Über das Projekt
Arbeitsteilung und Kooperation
Das Projekt hat sich eine komplexe Aufgabe gestellt, die nur in enger Kooperation verschiedener Partner einer Lösung zugeführt werden kann. Dabei handelt es sich um hochschulinterne sowie hochschulexterne Partner. Zu den internen Partnern gehören Fakultäten und Dezernate der Hochschule. Als externe Partner fungieren ausgewählte Fakultäten der TU Dresden, das Sächsische Immobilien- und Baumanagement sowie gegebenenfalls Firmen der Region.
An der Fakultät Informatik/Mathematik der HTW Dresden werden im Rahmen des Projektes die Arbeiten durchgeführt, die sich mit der softwaremässigen Verarbeitung von Gebäudeinfrastrukturdaten befassen. Die Betreuung erfolgt insbesondere durch die Professur Computergrafik.
Zu den Aufgaben zählen:
  • Systementwicklung, insbesondere
  • Datenverwaltung,
  • Verarbeitungsfunktion und
  • Internetpräsentation.
An der Fakultät Bauingenieurwesen/Architektur der HTW Dresden werden im Rahmen des Projektes die Arbeiten durchgeführt, die sich mit der baulichen Struktur von Gebäuden befassen. Die Betreuung erfolgt insbesondere durch das Fachgebiet Bauinformatik.
Zu den Aufgaben zählen:
  • Campusmodellierung, insbesondere
  • Modellierung von Gebäuden und
  • Modellierung von Innenräumen.
An der Fakultät Maschinenbau/Verfahrenstechnik der HTW Dresden werden im Rahmen des Projektes die Arbeiten durchgeführt, die sich mit den technischen Einrichtungen von Gebäuden befassen. Die Betreuung erfolgt insbesondere durch das Fachgebiet Technische Gebäudeausrüstung.
Zu den Aufgaben zählen:
  • Anwendungsentwicklung, insbesondere
  • Modellierung von technischen Einrichtungen und
  • Anbindung an Facility Management Komponenten.
An der Fakultät Geoinformation der HTW Dresden werden im Rahmen des Projektes die Arbeiten durchgeführt, die sich mit der Vermessung von Gebäuden und Aussenanlagen befassen. Die Betreuung erfolgt insbesondere durch das Fachgebiet Vermessungstechnik, CAD und Virtual Reality.
Zu den Aufgaben zählen:
  • Datenerfassung, insbesondere
  • Vermessung von Gebäuden und Aussenanlagen,
  • Modellierung von Aussenanlagen.
Am Dezernat Technik der HTW Dresden werden im Rahmen des Projektes die Arbeiten durchgeführt, die sich mit der Bereitstellung von Gebäudeinfrastrukturdaten befassen.
Zu den Aufgaben zählen:
  • Bereitstellung von Karten, Zeichnungen und Modellen und
  • Bereitstellung des Kontextes zu Anwendungssystemen.
Die Zusammenarbeit mit der Fakultät für Bauingenieurwesen der TU Dresden dient der Ermöglichung von kooperativen Promotionsverfahren. Dazu begleiten einzelne Universitätsprofessoren die Arbeiten der Mitarbeiter des Projektes aus wissenschaftlicher Sicht. Des Weiteren ist das Sächsische Immobilien- und Baumanagement (SIB) in das Projekt eingebunden werden. Es stellt insbesondere Rohdaten für die zu Modellierenden Gebäude bereit. Letztlich soll der Kontakt zu Firmen der Region aufgenommen werden, die das Einbinden kommerzieller Softwarelösungen ermöglicht.

« Zurück zur Übersicht