Verein "Dr. Maria Reiche - Linien und Figuren der Nasca-Kultur in Peru" e.V.

DeutschEnglischSpanisch
 
 

StartseiteKontaktImpressumDatenschutzSitemap

 
Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH)
Fachbereich Vermessungswesen/Kartographie

"Erstellung einer Internetapplikation des NazcaGIS mit TB-Web GIS"

Diplomarbeit: Kathrin Haensel
Gutachter: Prof. Dr. Bernd Teichert

Daten sind immer nur so viel Wert, wie der Nutzen, den man aus ihnen zieht.
Da im Forschungsprojekt Nazca an unserer Hochschule, inzwischen ein sehr umfangreicher Datenbestand über die Pampa von Nazca vorhanden ist, liegt der Gedanke nahe, diese Daten einem größeren Nutzerkreis zugängig zu machen.
Welches Medium ist dazu besser geeignet als das Internet, um möglichst viele verschiedene Menschen zu erreichen.
Zu diesem Zweck bietet die Firma c-plan ein sehr gutes Programm an, das TB-Web GIS. Mit diesem Programm hat man die Möglichkeit ein komplexes GIS so aufzubereiten, dass jeder es nutzen und sich über die enthaltenen Daten informieren kann. Dazu muss der jeweilige Nutzer keinerlei Vorkenntnisse über GIS oder das Vermessungswesen haben.
Aber damit nicht genug. Dieses System ist so ausgelegt, dass es den offiziellen Standards des Open GIS Concortiums und des World Wide Web Concortiums entspricht.

Ziel:

Die Aufgabe dieser Diplomarbeit war es mit TB-Web GIS eine Internetanwendung für das NazcaGIS zu erstellen und dieses Programm zu beschreiben.
So wurde mit dem Programm MapGuide der Firma Autodesk die Grafischen Daten so aufbereitet, dass eine nutzerfreundliche Karte entstand. (Abbildung 1)
 

Abbildung1: Karte der Internetanwendung

 
Das TB-Web GIS besteht aus einem Verbund von verschiedenen Dateien und einer Datenbank, in der alle Einstellungen, die die Internettanwendung betreffen, gemacht werden.
Diese Einstellungen werden mit dem Programm TB-Generic von der Firma c-plan in der Datenbank gemacht. Das Menü, was einen dazu zur Verfügung steht, ist in Abbildung 2 zu sehen.

Abbildung 2: Menü im TB-Generic für die Einstellungen im TB-Web GIS
Die Internetanwendung bietet zahlreiche Funktionen. So kann man als Nutzer sich verschiedene Objekte in der Karte zeigen lassen, in dem man diese einfach auswählt.
Natürlich kann man sich auch Informationen zu den Objekten anzeigen lassen. Durch diese Anwendung hat nun jeder die Möglichkeit, sich in der Pampa von Nazca frei zu bewegen, ohne nach Peru fliegen zu müssen, und man hat den Vorteil alles von oben zu sehen. Die Abbildung 3 zeigt, wie die Oberflaeche der Internetanwendung des NazcaGIS aussieht.
Abbildung 3: Oberflaeche der Internetanwendung des NazcaGIS

Arbeitsmittel

  • c-plan TopobaseTM
  • TB-Web GIS
  • Autodesk MapGuide
     
Dresden, Juli 2004